PSD2: Ein Erdbeben im europäischen Banking

Viele Banken sehen die neue Zahlungsdiensterichtlinie PSD2, die am 1. Jänner 2018 in Kraft treten soll, als Bedrohung für ihr Geschäftsmodell. Die Richtlinie soll neuen Mitbewerbern wie Fintechs den Marktzugang erleichtern und zugleich Zahlungen sicherer machen.

Bei einer Umfrage von Strategy& glaubten 68 % der teilnehmenden Banken, dass ihre Position durch PSD2 geschwächt werden würde. Ebenso viele befürchteten, dass darunter der Kundenkontakt leiden würde. Manche Banken bereiten sich indes bereits durch Kooperationen mit Fintechs bzw. durch Übernahmen auf den Wandel vor.

Lesen Sie den Bericht von „The Economist“ zu diesem Thema: „Levelling the paying field: An earthquake in European banking“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: