Im Rahmen einer groß angelegten Studie haben britische Marktforscher herausgefunden, dass User im Schnitt 1,8 Stunden pro Tag mit der Social Media Nutzung verbringen.Nutzer unter 35 Jahren verbringen noch mehr Zeit in den sozialen Netzwerken: Über zwei Stunden werden auf Facebook, Twitter, Instagram, Pinterest & Co. verbracht.

Diese Studie stammt von GlobalWebIndex und beziffern das dritte Quartal 2015, wobei 170.000 Nutzer aus 32 Ländern befragt und ausgewertet wurden. Die Zahlen belegen dass die Social Media-Nutzung in unserem Leben eine immer größere Rolle spielt. Facebook & Co. werden nicht nur als Platz an dem man sich mit Freunden austauscht sondern auch als Informations- und Unterhaltungsquelle wahrgenommen und genutzt.

Im Vergleich mit den Zahlen aus dem Jahr 2012 ist die durchschnittliche Nutzungsdauer von 1,6 auf 1,8 Stunden gestiegen. Dieser Trend dürfte sich in den Folgejahren auch fortsetzen. Bei den 16- bis 24-Jährigen ist die Verweildauer mit durchschnittlich 2,7 Stunden deutlich höher; 25- bis 34-Jährige Nutzer investieren im Schnitt 2,2 Stunden pro Tag in die sozialen Netzwerke.

Die Studie belegt dass rund 30 Prozent der täglichen Internetnutzung eines durchschnittlichen Users auf Social-Media-Seiten entfallen; andere Medien wie Online-TV oder Online-Nacrichten kommen gerade einmal auf 12 Prozent.

Social Media-Nutzung