Kinder verwenden Computer und Tablets früher denn je zuvor.  Noch vor zwei Jahrzehnten war es den Erwachsenen vorbehalten, die Welt des World Wide Web zu entdecken – nun nutzen die Kinder dieses um zu lernen, Videos anzusehen oder Angry Birds auf Smartphone, Laptop oder PC zu spielen. Kinder und Jugendliche sind dadurch zu einem Wirtschaftsfaktor geworden, der von jeder Branche umworben wird.

Keine Gruppe von Internetusern wächst schneller als die sogenannten „Pre Teens“, also die Altersgruppe 9 bis 12 Jahre, und  hier vor allem die Mädchen. Sie sammeln Erfahrung in der sozialen Interaktion und dem Austausch von Gedanken und Ideen mit ihren Freunden.

95 % der Teenager  im Alter von 12 bis 17  nutzen das Internet, 81 % von ihnen nutzen soziale Medien. Hier hat vor allem Facebook die Nase vorne. Kinder sind jünger denn je zuvor, wenn sie ihr eigenes Handy bekommen und nutzen. 48% haben ein Handy, 51 % davon sind Smartphones.

Natürlich gibt es auch Bedenken die Kinder und Jugendlichen so früh an die Nutzung eines Handys, des Internets bzw. der Social Media zu gewöhnen. Wichtig ist dabei den Kindern positive Erfahrungen im Einsatz der Social Media zu vermitteln und ihnen zu zeigen, wie Probleme vermieden werden können. Wichtig ist auch der Einsatz von Sicherheits-Software und entsprechender Datenschutzeinstellungen sowie die Privatsphäre-Einstellungen in den Social Media.

Wenn man die folgende Infografik von Fashion Playtes betrachtet ist es unvermeidlich sich daran zu erinnern, wann man selbst sein erstes Handy bzw. seinen ersten Computer gekauft hat.

Trending Tweens: How Kids Use Social Media Infographic

Infographic by FashionPlaytes