Strategie- und Krisenmodell für Unternehmen in den Social Media

Die Fragen, deren Antworten in vielen Unternehmen entscheidet, ob bzw. wie sich dieses in den Social Media präsentiert, werden meist so oder ähnlich gestellt:

        • Wie trete ich in den Social Media auf?
        • Was muss ich beachten?
        • Welche Fallen gibt es?
        • Worauf muss ich sonst noch achten?

Das Social Media Strategie-Modell von Claudia Hilker hilft bei so mancher Entscheidung  – vor allem dabei, was „rund herum“ noch zu beachten ist.

  1. Monitoring
  2. Zieldefinition
  3. Kanalauswahl
  4. Agenda-Setting
  5. Strategie-Entwicklung
  6. Maßnahmen-Mix
  7. Projekt-Team
  8. Krisen-Management
  9. Präsenzaufbau
  10. Evaluation

Genaueres zu den einzelnen Punkten gibt es hier nachzulesen.

Gerade auch dem Punkt 8 (Krisen-Management) muss besondere Beachtung geschenkt werden, wie „ambuzzador“ auf der heurigen „buzzattack“  mit einem Live-Shitstorm zeigte (siehe den Beitrag im Wirtschaftsblatt).

Dazu gibts auch das Gratis-Handbuch „How to survive a shit storm“ von ambuzzador – lesenswert, um auf einen eventuellen Shitstorm vorbereitet zu sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: