Nachdem ich mich im ersten Jahr meines nebenberuflichen Studiums an der Donauuniversität Krems in der Projektarbeit mit meinem Kollegen Walter Mende mit „Beziehungs- und Empfehlungsmanagement 2.0 – Festigung der Customer Intimacy mittels Social Networks“ befasst habe und wir hier einen Leitfaden für den Schritt von regionalen (Volks-)Banken in die Social Media erstellt haben bin ich derzeit „in den letzten Zügen“ (sprich: in den letzten Monaten) meines Studiums. Jetzt geht es um´s Thema meiner Master-Thesis, wobei mir das Thema „Mikrokredite“ vorschwebt.

Dazu habe ich zwei sehr gute und sehr aktuelle Fernsehbeiträge gefunden, die sozusagen meine beiden Themen kombinieren: Finanzdienstleistungen bzw. Mikrokredite (leider ohne Bankenbeteiligung), präsentiert in den Social Media…

Der erste Beitrag ist ein im ORF gezeigtes Interview das der bekannte österreichische Kabarettist Alfred Dorfer mit Leopold Seiler (SAM, Seiler Asset Management) geführt hat.

 Der zweite Beitrag wurde auf ARTE ausgestrahlt: „Der Blogger“ Anthony Bellanger beleuchtet die Situation von Kreditnehmern in den Ländern Spanien, Frankreich und Rumänien ein, wobei es sich auch hierbei um Mikrokredite handelt. 
Hier geht´s zum ARTE-Video…