IBM-Studie: Viele Unternehmen vermasseln Social Media…

Eine neue IBM-Studie, deren Ergebnis diese Woche über „Dow Jones Newswire“ herausgekommen ist, bringt die Erkenntnis, dass Unternehmen falsche Annahmen darüber machen, warum Verbraucher über Social-Media-Seiten mit Ihnen interagieren. 

Die Studie ergab, welche die wichtigsten Gründe für Verbraucher zur Interaktion mit Unternehmen über Social Websites sind. Demnach ist der Hauptgrund Rabatte zu erhalten und damit Einkäufe tätigen zu können; leider nehmen die Unternehmen gerade diese Anliegen nicht sehr ernst – Einkaufsrabatte rangieren bei Unternehmen sehr weit hinten in der Rangliste.

„Die Kunden wollen wirklich nur unsere Social-Media-Freunde sein!“ Anscheinend teilen viele Unternehmen diese naive (Copyright IBM-Studie) Sichtweise. Der Kunde möchte etwas Greifbares, nicht mit einem Marketing-Trommelfeuer – verkleidet in Social-Media-Gelabere –  auf Facebook, Twitter & Co geprügelt werden.

Wenn die Verbraucher solch zweifelhafte Motive hinter dem Social-Media-Engagement des Unternehmens vermuten werden sie sich nicht auf dieses Unternehmen in den Social Media einlassen. Die IBM Studie zeigte, dass mehr als 60 Prozent der Befragten angeben, dass sie überzeugt sein müssen, dass ein Unternehmen ehrlich kommuniziert, bevor sie mit diesem Unternehmen interagieren“.

 
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: