Immer mehr Unternehmen versuchen über die sozialen Medien „Fans“ bzw. „Freunde“ zu gewinnen.

So sehr Unternehmen sich auch dahinterklemmen – manchmal ist es zu viel des Guten und die Fans trennen sich wieder von den Unternehmen.

Aber warum? Hier bringe ich die 10 häufigsten Gründe, warum solche „Trennungen“ zustande kommen…

  1. Das Unternehmen postet zu oft (44 %)
  2. Durch eine  zu große Anzahl an Marketing-Posts wird die Statusleiste zu unübersichtlich; der Fan versucht, diese Flut an Posts einzudämmen (43 %)
  3. Der Inhalt ist langweilig und wiederholt sich (38 %)
  4. Der Fan wurde nur zum Fan, um ein einmaliges Angebot annehmen zu können (26 %)
  5. Das Unternehmen offeriert keine oder zu wenige Angebote (24 %)
  6. Der Zweck der Posts ist meist die Werbung (24 %)
  7. Der Inhalt der Facebook-Posts hatte von Anfang an keine Relevanz für den Fan (19 %)
  8. Die Unternehmens-Posts sind zu oberflächlich – sie bringen dem Fan keinen Mehrwert (17 %)
  9. Der Fan bevorzugt es, sich die Informationen selbst zu beschaffen anstatt sie von einem Unternehmen vorgesetzt zu bekommen (14 %)
  10. Die persönlichen Umstände haben sich verändert (weggezogen, geheiratet, Jobwechsel, etc.) – (12 %)

Facebook-Dislike-Chart

 Bildquelle: penn-olson.com