Weblogs bei österreichischen Banken – das war wohl nichts…

Wie Daniela Grienauer, Studentin der FH Wien für Kommunikationswissenschaften, für Ihre Bachelor-Arbeit herausgefunden hat, existieren Weblogs bei österreichischen Banken nicht.

Da muss man schon nach Deutschland ausweichen – z.B. zur FIDOR-Bank, welche nicht nur von Ihrem Konzept her sondern auch aus Sicht der Nutzung von Social Media als sehr innovativ gilt.

Hier das Interview, in dem Daniela Grienauer vom Vorstand der FIDOR-Bank, Matthias Kröner, befragt wird:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: