Die Forschungsagentur InSites Consulting präsentierte vor kurzem die Ergebnisse einer Studie zur weltweiten Internetnutzung in Form von Fakten, Statistiken und Grafiken.

Die Studie umfasst die vier Themen „Main Adoption & Usage of Social Networks“, „Connections on Social Networks: People and Brands”, “The Role of Employees in making Companies more human” und “Mobile Internet, Location Based & Augmented Reality”. Dazu wurden 9027 Nutzer in 35 Ländern befragt.

Über 70 % der Internetnutzer verwenden der Studie nach soziale Netzwerke. Im Durchschnitt sind die Nutzer in Europa Mitglied in 1,9 sozialen Netzwerken, in den USA in 2,1, in Brasilien 3,1 und in Indien in 3,9 sozialen Netzwerken.

Ein durchschnittliche Besuch von Facebook dauert dabei 37 Minuten, ein Besuch auf Twitter 23 Minuten. Mehr als 400 Millionen Personen bekennen sich zu einer täglichen Nutzung von Facebook.

Ein Smartphone haben 38 % der Internetnutzer weltweit. Smartphones fördern die Nutzung von sozialen Netzwerken – Smartphone-Besitzer nutzen soziale Netzwerke intensiver als Personen ohne Smartphone. Die meisten der verwendeten Apps machen Apps für soziale Netzwerke aus.

Ein mit 12 % eher kleiner Anteil der Smartphonenutzer verwenden Location Based Services; 20 % dieser greifen täglich darauf zu. 37 % der Befragten nutzen Location Based Services dagegen nicht aufgrund von Datenschutzbedenken.

Interessant ist auch, dass ein Großteil der Fans eines Unternehmens auf Facebook nicht wegen der tollen Werbung Fan werden sondern weil sie vom Produkt überzeugt sind…

About these ads